Skip to content

Wdnow´s WETTER- u. NATURCAMS- & STORMCHASING-BLOG

.. es gibt kein gutes oder schlechtes Wetter , Wetter ist immer nur spannend.

Monster-Mammatuswolken am 28.04.2015 in NW-Niedersachsen
1.)11154829_877408488984403_3888871075648915990_o

 28.05.2015 Vörden-Damme : Monster Mammaten um ca 20:40 Uhr von West nach Ost. ~ Sammy

Quelle: SturmjagerOsnabruckerLand

2.AnfangO-PostImage

Auch hier zeigen sich die Beutel beim Abzug der Gewitter oder Schauerwolken.

Skywarn definiert Mammatus wie folgt:

„Rundliche, glatte, sackartige Ausbeulungen der Wolkenunterseite  (gewöhnlich eines Gewitterambosses). Mammatus begleiten häufig  Schwergewitter, aber sie erzeugen keine Unwetter und können auch  bei normalen Gewittern auftreten. Diese Wolken werden oft irrtümlicher
Weise als Vorboten von Tornados gesehen, doch treten Tornados an  ganz anderen Stellen der Zelle auf. Sie entstehen durch das Absinken  von Kaltluft und deuten allgemein auf kräftige Turbulenzen in der Wolke  hin, sind aber entgegen allgemeiner Meinung kein sicheres Anzeichen  für einen Tornado!“

Weitere Beobachtungen stammen von

Christian SenftWetter und Unwetter Region Osnabrück

Ein Beispiel

über Bramsche (Landkreis Osnabrück)

 Auf dem Satellitenbild von 20.00 Uhr sieht man mehrere Zellen im NW, die zum Teil auch elektrisch waren, sich dann aber abschwächten.

16.IMG_0704

Auf der folgenden Aufnahme sieht man N und E von Osnabrück die Wolkenkomplexe , die Mammatus produzierten:

OKOKSnapshots20.27fgImage

Auf dieser Webcam in Westerberg, Osnabrück, die nach Norden zeigt, sieht man deutlich die beutelartigen Strukturen, die sich an der Rückseite der abziehenden Zelle gebildet haben.

10.bestwebcamos(274)

Am 28.05.2015 zogen etliche Zellen über den Nordwesten, darunter auch einige „Giftzwerge“ , mit  Mammatus, die aber wesentlich kleiner waren. Hier zwei  Webcamshots aus Twist (Emsland) und  vom Flugplatz Varrelbusch (Cloppenburg)

okRathaus(279)

dercurrent(267)

Advertisements

%d Bloggern gefällt das: