Skip to content

Wdnow´s WETTER- u. NATURCAMS- & STORMCHASING-BLOG

.. es gibt kein gutes oder schlechtes Wetter , Wetter ist immer nur spannend.

Leider gibt es zu den Luftdruckrekorden keine eindeutigen Angaben.

Der DWD gibt an für Deutschland:

Höchster Luftdruck: 1057,8 hPa
am 23.01.1907 in Berlin/Dahlem

Niedrigster Luftdruck: 955,4 hPa
am 27.11.1983 in Bremen

Quelle: DWD Luftdruckrekord

im WZ-Forum dagegen werden folgende Werte genannt:

Höchster Luftdruck: 1060,6 hPa                                                                          am 23.01.1907  in Putbus/Rügen

Niedrigster Luftdruck:  954,9 hPa                                                                           am 27.11.1983 in Emden

Quelle: WZ Forum

gesamtes Zitat:

„Richtig! Hier die korrekten Rekorde…
geschrieben von: Jörg, Berlin-Malchow (53 m) Datum: 01. Dezember 2009 13:12
– Zum Maximum am 23.01.1907: 1060,6 hPa in Putbus/Rügen(angegeben sind unreduzierte 789,6 mmHg bei einer Barometerhöhe von 56,7 m und einer Temperatur von ca. -11 bis -12°C) [Quelle: „Ergebnisse der Beobachtungen an den Stationen II. und II. Ordnung 1907“, Preuß. Met. Institut] (Kerndruck damals übrigens mit 1065-1068 hPa im Raum Estland/Baltikum; Berlin-Stadt (Teltower Straße im Bezirk Kreuzberg) hatte damals in 48,9 m Höhe 787,3 mmHg = 1056,5 hPa, Potsdam bei 783,7 mmHg in 84,9 m Höhe = 1056,7 hPa; eine Messreihe Berlin-Dahlem gibt es erst seit April 1908!)
– Zum Minimum am 27.11.1983: 954,9 hPa in Emden[Quellen: Berliner Wetterkarte + Amtsblatt des DWD – Bodenwettermeldungen -] (der gleichzeitig mit 955,4 in Bremen registrierte tiefste Druck lag zwar in der Zugbahn, nicht aber im Kern des Nordsee-Orkanwirbels „C“!)

Zum 26.02.1989: Der lange Zeit herumgeisternde falsche Wert von 949,5 in Osnabrück war der unreduzierte (QFE). Bei einer Barometerhöhe von knapp 100 m ergab sich also nur ein QFF zwischen 961-962 hPa!
Im Monatlichen Witterungsbericht des DWD vom Februar 1989 findet man auf Seite 2 folgende Textstelle: „Am 26. hatte Norderney mit 957,9 hPa (bezogen auf NN) den tiefsten Luftdruck in der gesamten Bundesrepublik, wobei dieser Wert nur um 2,5 hPa über dem bisher tiefsten (Bremen 955,4 hPa am 27.11.1983) lag.“ – Der 1983er Wert wurde allerdings, wie oben beschrieben, von Emden und auch einigen Stationen in den Niederlanden noch unterboten.

Vergleiche hierzu auch folgenden Auszug aus [www.meteonet.nl] :

„Luchtdrukextremen: De laagste luchtdruk die ooit in De Bilt is gemeten bedraagt 956,4 hPa op 26 februari 1989. In Vlissingen werd die dag een luchtdruk gemeten van 954.4 hPa, maar het eeuwrecord voor ons land bedraagt 954.2 hPa, gemeten op 27 november 1983 in Eelde.“
(Luftdruckextreme: Der tiefste jemals in De Bilt gemessene Luftdruck beträgt 956,4 hPa am 26. Februar 1989. In Vlissingen wurde an diesem Tag ein Luftdruck von 954,4 hPa gemessen, aber der Jahrhundertrekord für unser Land [Niederlande] beträgt 954,2 hPa, gemessen am 27. November 1983 in Eelde.) “

Advertisements

Schlagwörter: , , ,

%d Bloggern gefällt das: